Das grosse Openair Spektakel   |   EN   FR

Tattoo Fans zu Besuch beim norwegischen König!

Basel Tattoo Wettbewerbs-Reise

Ein Wochenende auf Besuch bei der königlichen Garde von Norwegen: das erwartete die Gewinner des Basel Tattoo Wettbewerbs. Die Reise startete am 9. Juni in Zürich. Begleitet wurden sie vom Basel Tattoo Produzenten Erik Julliard. Er hat beste Kontakte zur Garde und konnte der Schweizer Reisegruppe einen einzigartigen Einblick hinter die Kulissen dieser Top Formation bieten. Die Norweger sind mitten in den Vorbereitungen für das Basel Tattoo 2017. Der ideale Zeitpunkt also für einen Besuch in der norwegischen Hauptstadt.

2'000 Soldaten stehen
stramm in Reih und Glied.

Von Anfang an herrschte eine gute Stimmung unter den Teilnehmern. Mit dabei auch ein Vertreter unseres Resident Sponsor HIWIN, der einen grossen Teil dazu beiträgt, dass die norwegische Garde in wenigen Wochen ans Basel Tattoo kommen wird. Ein eindrückliches Erlebnis war die Inspektion der Garde durch den norwegischen König. Bei der Musterung, welche einmal jährlich stattfindet, war auch der Kronprinz anwesend. Die Elitetruppe, die die Wichtigkeit ihres Dienstes für den König unmissverständlich zum Ausdruck bringt, bereitet sich einen ganzen Monat lang auf diesen Auftritt vor. Das Resultat ist imposant: 2'000 Soldaten stehen stramm in Reih und Glied, wenn der König seine Inspektion beginnt. Die Schweizer Delegation war begeistert von der Disziplin und der Motivation sowie von der musikalischen Leistung der jungen norwegischen Soldaten. Überhaupt waren sie beeindruckt von der Freundlichkeit und der Gastfreundschaft der Nordländer.

Durch diese Reise ist ein spezieller Bezug zur norwegischen Garde entstanden. Es verwundert darum nicht, dass sie sich alle unglaublich fest auf den Auftritt der Norweger am Basel Tattoo freuen. Angetan sind die langjährigen Basel Tattoo Fans aber auch jedes Jahr von den gewaltigen Massed Pipes an Drums. In diesem Jahr sind sie zudem besonders gespannt auf die Auftritte der jungen wilden Rekruten des Schweizer Militärspiels, auf die verrückte Show der Australian Army Band und auf das russische Tanzensemble der Igor Moiseyev Akademie.

Man hat den Gewinnern förmlich angemerkt, dass Sie richtig Spass auf dem dreitägigen Trip in den hohen Norden hatten. Auch die Vorfreude auf das Basel Tattoo war bei ihnen bereits spürbar. Sie sind absolute Fans und vom, wie sie selber sagen, Basel Tattoo Virus angesteckt.

 

 

Drucken